home | kontakt | links | sitemap | admin | platzstatus
Spielbericht

Verdienter 1. Saisonsieg gegen den FC Küssnacht

Gunzwil - Küssnacht a/R   4:0 (3:0)

Linden - 250 Zuschauer - SR Timy Liniger
Tore: 14. Kronenberg 1:0, 34. Bucher 2:0, 38. Bucher 3:0, 61. Rinaldo 4:0
Verwarnungen: 37. Drozd (Foul), 49. Grgic (Foul), 56. Horat (Foul)
Bemerkungen: Gunzwil ohne Cavadini (gesperrt), Imholz, Till Fleischli, Dominé, Rogger (alle verletzt) und Sergio Ramundo (abwesend).
Gunzwil: König; Luca Fleischli, Kronenberg (71. Jurt), Furrer, Elia Ramundo; Rinaldo (67. Nurmi), Krasniqi, Thimo Fleischli, Bucher (84. Hernandez); Terzimustafic (75. Fähndrich); Nesimi
Küssnacht a/R: Marty; Horat, Drozd, Dervenic (46. Affolter), Grgic (57. Iten); Qupi, Elias Ulrich, Bajrami; Stadler, Isikli (57. Bosnjak), Pereira (57. Makuka)

mm. Der FC Gunzwil hat mit einer kämpferisch, aber auch spielerisch guten Leistung hochverdient den 1. Saisonsieg geholt. Bei tollem Wetter, aber schwierigen Platzverhältnissen war die Elf aus dem Michelsamt meist den entscheidenden Schritt schneller und liess dem Gast aus Küssnacht schlussendlich keine Chance auf einen Punktgewinn.

Bei schwierigen Platzverhältnissen mussten beide Mannschaften die ersten Minuten der Partie nutzen, um sich ans Terrain zu gewöhnen. Der Heimmannschaft gelang dies mit Fortdauer der Partie immer besser. Philippe Kronenberg nützte die erste Gefährliche Aktion nach einem Eckball direkt aus und köpfelte die Michelsämter nach vierzehn Minuten mit 1:0 in Führung. Der FC Küssnacht hatte in der 17. Minute seinen einzigen Schuss auf das Tor der Gunzwiler, dieser wurde jedoch souverän abgelenkt. Von nun an gab der Gastgeber den Ton an auf dem Platz. Der FC Küssnacht wurde vor allem durch Unaufmerksamkeiten der Michelsämter Defensive ein-, zweimal gefährlich, konnte sich jedoch selber nicht offensiv durchsetzen. Vor der Pause setzte dann der 18-jährige Dario Bucher zur Show an und erzielte innerhalb von fünf Minuten gleich zwei Treffer zur beruhigenden 3:0-Pausenführung.

Souveräne Verwaltung der Führung und 1. Saisonsieg in der Tasche

Die Geschichte der 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Währenddessen sich Gunzwil darauf konzentrierte, die sichere Führung zu verwalten und nur noch sporadisch vor dem Gehäuse der Gäste auftauchte, probierte Küssnacht das Spiel nach vorne zu suchen. Jedoch hatte Küssnacht an diesem Abend erhebliche Probleme mit dem Platz. Da half auch einen Dreifach-Wechsel in der 57. Minute nicht entscheidend weiter. Im Gegenteil, kurze Zeit später erzielte der 17-jährige Fabio Rinaldo nach toller Vorarbeit von Ibrahim Terzimustafic den Schlusspunkt zum 4:0-Schlussresultat. Der FC Küssnacht hatte zwar in den Schlussminuten noch ein, zwei gute Chancen auf den Ehrentreffer, aber es war einfach nicht der Abend der "Rigi-Equipe". Somit konnte die Imholz/Castelli-Truppe den 1. Saisonsieg feiern und Mut tanken für die nächsten, schwierigen Aufgaben.

Auswärtsspiel in Cham

Das nächste Spiel der 1. Mannschaft findet am Samstag, 15. September um 17.00 Uhr auswärts bei der 2. Mannschaft vom SC Cham statt. Die Mannschaft würde sich wie immer über eine zahlreiche Delegation aus dem Michelsamt freuen. Die Mannschaft hat nun sicher einen ersten Schritt in die richtige Richtung gemacht und möchte den Schwung selbstredend nun auch gleich in das nächste Spiel mitnehmen. Hopp Gonzbu!