home | kontakt | links | sitemap | admin | platzstatus
FC Gunzwil verabschiedet Spielertrainer Sascha Imholz

cn. Am Samstag 25. Juli um 15 Uhr findet auf dem Sportplatz Linden ein Legendenspiel statt. Hauptprotagonisten dabei sind der ehemalige Spielertrainer Sascha Imholz und der abtretende Pressechef Christian Nistl.

Wegen der COVID-19 Pandemie und dem daraus resultierenden Abbruch der Saison 2019/2020, konnte man den langjährigen Spielertrainer Sascha Imholz leider nicht wie gewohnt beim letzten Meisterschaftsheimspiel verabschieden. Imholz war insgesamt acht Jahre beim FC Gunzwil, wobei er sieben Jahre davon als Spielertrainer amtete. Imholz schaffte in der ersten Saison 2013/2014 als Spielertrainer souverän den Klassenerhalt in der 2. Liga Inter. Ein Jahr später musste man dann in den sauren Abstiegsapfel beissen. Dabei ist wohl das letzte Spiel der Saison mit dem Direktduell gegen Eschenbach in bester Erinnerung. Meist nicht ganz einfach ist die erste Saison nach dem Abstieg. Gunzwil konnte sich aber sofort in der neuen Liga zurecht finden und beendete die Saison auf dem 4. Schlussrang. Allerdings war natürlich der erste IFV-Cupsieg das ganz grosse Highlight in dieser Saison. Sicherlich auch der grösste und schönste Erfolg von Trainer Imholz. Das nächste grosse Highlight war natürlich das Cupspiel gegen Lugano in der darauffolgenden Saison. Die weiteren Schlussplatzierungen waren 4. Platz (2016/2017), 6. Platz (2017/2018), 7. Platz (2018/2019) und nach Abbruch der Saison 2019/2020 der 11. Platz. Sascha Imholz wird in der neuen Saison an der Seitenlinie des FC Hergiswil stehen. Der FC Gunzwil wünscht Sascha viel Erfolg und vor allem viel Freude beim FC Hergiswil und bedankt sich nochmals herzlich für die vergangenen acht Jahre beim FC Gunzwil.

Pressechef übergibt sein Amt an Marc Müller

Eine weitere Personalie welche in der neuen Saison neu besetzt werden musste war diejenige des Pressechefs des FC Gunzwil. Christian Nistl gibt die Schreibfeder nach 20(!) Jahren an Marc Müller weiter. Leuchter, wie er auch genannt wird, hat in den 20 Jahren vieles erlebt. 2 Abstiege, 2 Aufstiege, 1 Cupsieg, 1 Schweizer Cupspiel gegen Super Ligist und viele unvergessliche Momente. Auch er konnte wegen dem Abbruch der Saison nicht offiziell Verabschiedet werden.

Abschiedsspiel am 25. Juli um 15 Uhr

Damit beiden langjährigen Mitgliedern der FCG-Familie trotzdem ein würdiger Abschied gemacht werden kann, organisiert der FC Gunzwil ein Legendenspiel. Am Samstag 25. Juli um 15 Uhr wird eine Auswahl von Imholz auf eine Auswahl von Nistl treffen. Es werden einige FCG-Legenden in diesem Spiel auflaufen und somit sicherlich für beste Unterhaltung sorgen. Ein Spiel welches man sicherlich auf keinen Fall verpassen sollte und bei der anschliessenden kleinen Abschiedsparty kann man dann nochmals so richtig in Erinnerung schwelgen. Ausserdem wird es sicherlich noch die eine oder andere Überraschung geben.

Der FC Gunzwil bedankt sich an dieser Stelle schon einmal bei allen Leuten welche mithelfen den 25. Juli für Sascha Imholz und Christian Nistl zu einem unvergesslichen Erlebnis zu machen. Hopp Gonzbu!


Sascha Imholz und Christian Nistl beim Cupsieg 2016 in Muotathal.

  zurück   seitenanfang