home | kontakt | links | sitemap | admin | platzstatus
IFV-Cupfinal: Schaffen die Senioren 40+ das Triple?

cn. Die Senioren 40+ stehen als Titelverteidiger erneut im IFV-Cupfinal und treffen dort am Freitag 8. Juni auf dem Sportplatz Schäracher in Triengen auf das Team Surental.

Eine Woche zuvor fand auf dem Sportplatz Brand in Eich die Finalissima der Meisterschaft zwischen den beiden Cupfinalisten statt. Das Team Surental setzte sich knapp mit 5:3 durch und sicherte sich damit den Meistertitel. Jetzt eine Woche später brennen die Schumi-Wolfisberg-Mannen natürlich auf Revanche. Das Team Gunzwil/Eich geht als Titelverteidiger aber trotzdem als Aussenseiter in dieses Spiel. Die Surentaler haben mit ihrem Angriffsduo Elster / Grüter sicherlich die stärkste Offensive der Senioren 40+. Wenn es gelingt das Duo einigermassen in den Griff zu bekommen, so ist eventuell eine Überraschung möglich. Es wäre der dritte Cupsieg in Serie für das Team Gunzwil/Eich.

Der Weg in den Final

Beide Teams mussten auf dem Weg in den Final vier Spiele bestreiten. Und beide Teams standen je einmal kurz vor dem Aus. Das Team Surental musste im Achtelfinale gegen das Team OG Kickers ins Elfmeterschiessen und setzte sich knapp mit 11:10 durch. Danach ging es aber mit zwei souveränen Siegen in den Final. Das Team Gunzwil/Eich musste im Viertelfinale gegen Südstern ins Elfmeterschiessen und gewann dieses am Ende mit 5:3.

Team Surental (M)
1. Runde: Goldau (P) 3:2
1/8-Final: Team OG Kickers (R) 11:10 n.E.
1/4-Final: Ibach (M) 3:0
1/2-Final: Buochs (R) 5:0

Team Gunzwil/Eich (M)
1. Runde: SG Malter-Wolhusen (R) 1:0
1/8-Final: Dagmersellen (R) 5:2
1/4-Final: Südstern (P) 5:3 n.E.
1/2-Final: Steinhausen (P) 1:0


Finale am Freitag 8. Juni 20 Uhr auf dem Sportplatz Schäracher in Triengen
Team Surental (M) - Gunzwil/Eich (M)




  zurück   seitenanfang